Tierkinesiologin Sandra Pfyffer Briker mit Ihrer Katze Sheinah
Sheinah und Frauchen © KineCAT

Katzen faszinieren mich

Sie sind anmutig, aber auch verspielt – sie kuscheln gerne, sind aber auch präzise Jäger. Jede Katze hat ihren ganz eigenen, liebenswerten Charakter – und auch ihre Macken.


Ich bin überzeugt von der Aussage: "Wer sich bewegt, bringt etwas in Bewegung." Kinesiologie bedeutet wörtlich übersetzt die Lehre der Bewegung. Und Bewegung erzeugt Energie. Die freigesetzte Energie kurbelt die Selbstheilungskräfte im Körper an; es verändert sich etwas.

"Wer sich bewegt, bringt etwas in Bewegung."